Kreis Schleswig-Flensburg Mobil

Ein Projekt der bequa Flensburg Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH

Schiffbrücke 43-45
24939 Flensburg

Telefon: +49 461 - 1 503-0
Telefax: +49 461 - 1 503-100

URI: https://www.kreis-schleswig-flensburg-mobil.de/

 
 
 
 

Blumen bauen Brücken - Blomster bygger broer

19. Dezember 2022, von «Redaktion»

Steganlage „Schwimmende Gärten“ bleibt Flensburg bis 2034 erhalten

Die „Schwimmenden Gärten“ an der Flensburger Hafenspitze sind bei Gästen und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Foto: Blumen bauen BrückenDer Erzählgarten „Amphitheater“ am Museumshafen bleibt so lange erhalten, wie es der bauliche Zustand zulässt. Foto: Blumen bauen Brücken

Die Schwimmsteganlage „Schwimmende Gärten“ an der Flensburger Hafenspitze bleibt den
Hafengästen auch für die kommenden 12 Jahre erhalten. Der Finanzausschuss der Stadt Flensburg
gab am Donnerstag grünes Licht für die Finanzierung der Miete der Anlage bis 2034. Der
Kulturausschuss hatte bereits im November dem Vorschlag aus der Verwaltung zugestimmt. Die
Anlage „Schwimmende Gärten“ ist eine von zwei Erzählgärten, die im Rahmen des Interreg5a-
Projektes „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“ in der Fördestadt entstanden sind. Das
Interreg-Projekt hatte die Steganlage und die insgesamt 10 schwimmenden Blumen-Pontons für das
Projekt bis zum 31. Dezember 2022 von der Eigentümerin Historischer Hafen gGmbH. gemietet.

„Wir freuen uns sehr, dass es der Stadt gelungen ist, eine Lösung zu finden, die den Fortbestand der
Anlage sichert. Die Einheimischen und Gäste in der Stadt lieben die Möglichkeit, buchstäblich auf
dem Wasser zu spazieren und die Förde und die Hafenatmosphäre zu genießen. Es ist auch ein
großer Erfolg für das Projekt, da dadurch seine Nachhaltigkeit gesichert wird“, sagt Iris Uellendahl,
Projektleiterin des Interreg-Projektes „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“.

Amphitheater wird „Stadtmöbel“

Auch der Erzählgarten „Amphitheater“ am Museumshafen bleibt den Menschen in der Stadt vorerst
erhalten. Das Amphitheater konnte kurz vor Projektende noch einmal mit Fördermitteln aus dem
Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein überholt werden. Ab den 1. Januar 2023 geht die
Anlage als „Stadtmöbel“ in die Verantwortung des Technischen Betriebszentrum Flensburg (TBZ)
über. Für die bauliche Instandhaltung wird das TBZ eine Vereinbarung mit dem Jugendaufbauwerk
JAW der Stadt Flensburg abschließen. Das Ziel ist es, das Amphitheater auf diese Weise solange zu
erhalten, wie der bauliche Zustand eine Nutzung zulässt.
Der Bau des Amphitheaters ist mit Fördermitteln aus dem Bereich Gartenschauen des Kieler
Innenministeriums finanziert worden. Koordiniert wurden die Planungen und Umsetzungen für beide
Gartenanlagen in der Landschaftsplanung aus dem Fachbereich Stadtentwicklung und Klimaschutz, in
Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitekturbüro Kessler.Krämer aus Flensburg.

Erzählung wird fortgesetzt

„Mit dem grenzüberschreitenden Interreg-Projekt „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“
wollten wir gemeinsam mit den dänischen Städten Apenrade und Sonderburg ein sichtbares und
nachhaltiges Zeichen der Zusammenarbeit in der Grenzregion zu setzen. Die Erzählgärten spielen
dabei eine ganz besondere Rolle. Deshalb freue ich mich besonders, dass die Gärten jetzt an allen
drei Orten die Erzählung fortsetzen können“, sagt Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange.

Mehr über „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“ auf www.bbbprojekt.eu.

Orte von Interesse finden

Foto Stolpersteine

Ein Mensch ist vergessen, wenn sein Name vergessen ist...

Erfahren Sie mehr...

Foto Schloß Glücksburg

Erleben Sie eine kulturelle Zeitreise durch den Kreis...

Erfahren Sie mehr...

Suche nach Beiträgen

Beiträge suchen

Termine & Veranstaltungen

Sie suchen eine Veranstaltung oder einen Termin? Hier werden Sie fündig.

Sie haben Kenntnis von einer Veranstaltung oder einem Termin der in unserem Kalender erscheinen sollte und noch fehlt? Dann wenden Sie sich bitte direkt über unsere Kontaktseite an uns.

Neueste Einrichtungen

Zentrale Hochschulbibliot...
Auf dem Campus 3 | 24943 Flensburg
Telefon: 0461 - 8 05 29 10
Bushaltestelle Westeralle...
Wanderuper Straße | 24963 Tarp (Amt Oeversee)
Bushaltestelle Thomsen
Oelmarkweg | 24963 Tarp (Amt Oeversee)
Bushaltestelle Theodor-St...
Flensburger Straße | 24963 Tarp (Amt Oeversee)
Bushaltestelle Trixi
Graf-Zeppelin-Straße/Industriestraße | 24963 Tarp (Amt Oeversee)